Events & Workshops

VCÖ-Mobilitätspreis

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt „Coole GEHEN zur Schule“ beim VCÖ-Mobilitätspreis unter die Top 5 der Kategorie „Bewegungsaktive Mobilität“ gewählt wurde! 


Der VCÖ-Mobilitätspreis ist Österreichs größter Wettbewerb für ökologisch verträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport und wird vom VCÖ in Kooperation mit dem Klimaschutzministerium und den ÖBB vergeben.

Blühende Schulstraße

Ganz im Zeichen von unserem Projekt „Coole GEHEN zur Schule“ haben am 22. September 2020 die Kinder der Volksschule Purkersdorf ihre Schulstraße wieder erobert.  Mit leuchtenden, bunten Farben malten sie Blumen und unseren vielsagenden Claim auf die Schwarzhuberstraße.

Bewegung mit Spitzensportlern!

Im Rahmen von Coole GEHEN zur Schule wird MK-Sports verschiedene Bewegungsprojekte an unserer Volksschule durchführen.

Diese Bewegungsworkshops werden von Spitzensportlern wie Beate Schrott und Christian Taylor (im Foto oben) sowie Personen aus deren Betreuungsumfeld geleitet. Dabei geht es einerseits um Maßnahmen, wie gutes Lernklima geschaffen und wie die Performance und Konzentration der Kinder verbessert werden kann. Andererseits geht es auch darum, neue Sportarten kennenzulernen und Spaß an Bewegung zu vermitteln.

In Klassenworkshops werden motorische Aktivierungs- sowie Koordinationsübungen, gezeigt, die zu mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit der Kinder führen.

In den Lehrer- und Lehrerinnenworkshops werden Tricks und Maßnahmen aus dem Spitzensport ins Klassenzimmer vorgestellt, um Schüler und Schülerinnen stark, konzentriert und innerlich ausgeglichen zu machen.

Außerdem wird für jede Klasse eine Bewegungseinheit mit einem Spitzensportler wie Beate Schrott (Leichtathletik), Mirna Jukić (Schwimmen), Corinna Kuhnle (Kanu) und Dominik Distelberger (Leichtathletik) angeboten. 

Coole GEHEN auch in die Bibliothek

Im Oktober steht die Stadtbibliothek Purkersdorf auch ganz im Zeichen von „Coole GEHEN zur Schule" und hat ein eigenes Regal mit Büchern und Spiele zum Thema Verkehrssicherheit eingerichtet.

Pedibus zur Schule

7. Oktober bis 1. November 2019
Abmarsch: 7:30 Uhr
Elternhaltestelle 1: Wienerwaldbad Parkplatz
Elternhaltestelle 2: Skaterplatz

Natürlich wird es nicht für jedes Kind möglich sein, den gesamten Weg von zu Hause zu Fuß zu gehen, weil das Einzugsgebiet zur Volksschule Purkersdorf sehr weitläufig ist. Aus diesem Grund haben wir zwei verkehrsstrategisch günstige Orte evaluiert, an denen sogenannte Elternhaltestellen eingerichtet wurden. Die Elternhaltestellen sollen die Möglichkeit bieten, die Kinder gefahrenlos aussteigen und die letzten 500 Meter in die Schule gehen zu lassen. Um den Kindern – und vor allem den Eltern – die Angst zu Beginn des Projektes zu nehmen, werden sogenannte Pedibusse eingerichtet. Hier begleiten Erziehungsberechtigte die Volksschüler von den Elternhaltestellen zu Fuß in die Schule.

Die erste Runde für den Pedibus haben wir vom 7. Oktober bis zum 1. November geplant. Abmarsch des Pedibus ist immer 7:30 Uhr.

Über die unten angeführten Doodle Links suchen wir Freiwillige, die bereit sind, die Kinder von den Sammelplätzen zur Schule zu begleiten:

Hier klicken, wenn du die Kinder vom Standort Wienerwaldbad begleiten kannst.

Hier klicken, wenn du die Kinder vom Standort Skaterplatz (hinterm Spar) begleiten kannst.

Kick off & Straßenbemalung

Dienstag, 17. September 2019
Ab 8:00 Uhr
Schwarzhubergasse vor der Schule


Am 17. September 2019 findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche die erste Aktion statt: Unter dem Titel „Schön GEHmalt“ werden die Volksschülerinnen und Volksschüler die Straße vor der Schule (Schwarzhubergasse) bunt bemalen. „Wir möchten damit auch die Eltern erreichen und ein sichtbares Zeichen für einen selbständigen Schulweg setzen. Wir hoffen auf weniger Elterntaxis, dafür mehr Fußgänger“, so Volksschuldirektorin Anna Diasek.